Kinesiologie Applied Physiology



 
 
 

 

KINESIOLOGIE   GANZHEITLICH & KOMPLEMENTÄR

Kinesiologie Applied Physiology ist eine anerkannte, lösungsorientierte und ganzheitliche Komplementärtherapie. Sie beschäftigt sich mit unserem Körper, unseren Gefühlen und Gedanken, vereint westliche Wissenschaften und östliches Heilwissen und nutzt es für das Gesundheits-, Lern- und Stressmanagement. So entsteht ein ganzheitliches und präzises kinesiologisches Gesamtkonzept für Körper, Geist und Seele. Heute ist auch der Lebensraum zu berücksichtigen.
Kinesiologie wird bei Schmerzen, Beschwerden, Krankheiten, nach Unfällen, Alltagsproblemen, Verhaltensauffälligkeiten, Erschöpfung, usw. und zur Gesundheitsvorsorge einsetzen. Auch der Wunsch nach Veränderungen, Entfaltung des eigenen Potentials und persönlichem Wachstum führt Menschen jeden Alters zur Kinesiologie.
Das Regullierungssystem, das Energiesystem, das Nervensystem und der ganze Bewegungsapparat werden nachhaltig balanciert.
Die Kernkompetenz der Kinesiologie Applied Physiology Therapie ist der Stressabbau und das Stressmanagement, ganzheitlich auf allen Ebenen sowie die Förderung der Selbstregulation und Potentialentfaltung. Die Basis bilden die Triade der Gesundheit (Körper, Biochemie, Psyche), das Gespräch und der Muskeltest.


Kinesiologie bringt das körpereigene Energiesystem im ganzheitlichen Ansatz ins Gleichgewicht, harmonisiert das Immunsystem, aktiviert die Selbstheilungskräfte und fördert somit allumfassend die Gesundheit, das Wohlbefinden und das Bewusstsein.

In sich zuhause Ankommen, richtet den Körper wieder aus. Erfolgt ein Therapieschritt auf einer dieser Ebenen, hat das unmittelbare Auswirkungen auf die beiden anderen. Mit Hilfe der AP unterstütze ich dich darin deine inneren und äusseren Ressourcen zu aktivieren und aus eigener Kraft dein inneres Gleichgewicht wieder zu finden. Stress und Stagnation (Starre/Blockierung) werden gelöst und wieder in Bewegung und zu Lösungen geführt. Kinesiologie ist eine holistische Therapie in welcher verschiedenste Therapieverfahren naturheilkundlicher Art, wie Elemente der TCM,  manuelle Therapietechniken, Phytotherapie, Essenzen, Aromatherapie, u. m. eingesetzt und mit jeglichen Therapieformen ergänzt werden kann. 

Der Körper wird gezielt kurzfristig einem Stress ausgesetzt um im Körper erkennbelastende Reaktionen zu erkennen. Dies geschieht z. B. mit einer Substanz, einem Nahrungsmittel, einer schmerzenden Bewegung usw. Eine entsprechende Muskelreaktion beim Muskeltest ergibt Aufschluss betreffend Stress welcher dann gezielt mit stärkenden Mitteln, Übungen, Frequenzen, Akupunkturpunkten, Reflexzonen, Massage, usw. wieder ausbalanciert und integriert werden kann.

Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, Stressreduktion für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden wird gefördert. Hilft bei Erkrankungen und Herausforderungen im Alltag und unterstützt die persönliche Entwicklung des Menschen.

Die ganzheitliche Behandlungsmethode der Komplementärtherapie balanciert das Energiesystem des Körpers aus. Sie baut auf der Gesundheitstriade (Struktur, Biochemie und Psyche) auf und hilft dem Menschen sein natürliches Gleichgewicht wieder zu finden.

Gesund bedeutet körperliche, geistige und seelische Harmonie.

Der Körper in seinem Energie-System balanciert, lernt zu seinem gesamten Potential, seinen intellektuellen, emotionalen, physischen und energetischen Quellen Zugang zu haben und diese auch zu nutzen.

Kinesiologie kann bei Menschen jeden Alters angewendet werden und wird in der Regel im Liegen und bequemer Kleidung durchgeführt. Babys und Kleinkinder werden via Surrogat (Ersatzperson) getestet und ausbalanciert.

Eine Sitzung dauert zwischen 60 und 120 Minuten. In der Regel um die 75/90 Minuten. Erstsitzung ca. 90 Minuten.. (Stundenansatz 120.-, Verrechnung nach effektivem Aufwand)

Je nach Schwere der Beschwerde ist mit vier bis zehn Sitzungen oder mehr in Abständen von ein bis vier Wochen zu rechnen. Kinesiologie eignet sich für Menschen, die bereit sind, Verantwortung für ihre physische und psychische Gesundheit zu übernehmen und offen für eine positive Veränderungen sind. Sie respektiert die persönliche Einzigartigkeit jedes Einzelnen.

Kinesiologie erstellt keine Diagnose und ersetzt keinen erforderlichen Arztbesuch.

Im Rahmen der Zusatzversicherung bin ich von den Kassen anerkannt. Bitte klären Sie bei Ihrer Krankenkasse die genaue Kostenzusprache ab. 


Im Mittelpunkt einer kinesiologischen Behandlung steht der/die Klientin und die ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen. George Goodheart benennt diese mit der Triade der Gesundheit.

  1. Struktur (Beschwerden und Fehlstellungen im gesamten Bewegungsapparat, Knochen, Muskeln, Faszien, Bänder, Sehnen) Hier körperorientierte Methoden wie viele Muskeltests, osteopatische, craniosacrale, physiotherapeutische oder chiropraktische Techniken zum Einsatz), Ängste, Unfälle, störende Verhaltensmuster und Sabotageprogramme) Hier kommen NLP, Bildveränderung, Bachblüten, Essenzen, psychologische Kurzeitberatung mit div. Integrationstechniken, Tree in One, spezielle Übungen usw. . zum Einsatz)
  2. Biochemie (Beschwerden welche sich im Verdauungs-Stoffwechselsystem und so im Blutkreislauf, den Organen, im Hormonhaushalt... welche über Toxische Belastungen zu Allergien und Unverträglichkeiten, auch
  3. Psyche (Beschwerden wie Stress, Traumen Stimmungsschwankungen, Müdigkeit und andere Probleme. führen kann) Hier kommen Ausleitverfahren, Pythotherapie, Orthomolekurlarmedizin, Schüssler Salze, Homöopathie. Ernährung... zum Einsatz. 

Abgerundet mit den Korrektur- und Integrationshilfsmitteln der Energetik. (Frequenzen, Farben, Klänge, Bach- und Buschblüten. Akupressur, Reflexpunkte und weitere)

Die Systeme sind miteinander verbunden. Gerät eines dieser Systeme ( Biochemie, Eotional-Mental oder Struktur) aus der Balance, wirkt es sich früher oder später  automatisch auf ein anderes aus. Keines der Systeme kann ohne das andere nicht existieren..

Jedes gesundheitliche Problem ist mit der Sichtweise des Gesundheitsdreiecks zu betrachten. Nach Goodhard sind ursprünglich 5 Systeme welche mit solchen Störungen zu tun haben können zu berücksichtigen:

- Das Nervensystem
- Das lymphatische System
- Das vaskuläre System
- Das craniosacrale System als Regulator und Produktionsstätte der Flüssigkeit
  welche das Gehirn und das Rückenmark umgibt (Liquor) und
- das Meridiansystem (Akupunkturpunkte der TCM).

So zum Beispiel: wie Ist ein Rückenproblem entstanden? durch: - eine falsche Bewegung - eine stark verspannte Muskulatur, Fehlhaltung - durch Angstgefühle – Verspannung – Wirbelverschiebung - durch schlechte Nahrungszufuhr –  Vitamin- und Mineralstoffmangel welche zur Veränderung des Muskeltonus führen und so eine Wirbelfehlstellung auslösen kann oder weiteres.


Die Applied Physiology® ist ein in sich abgeschlossenes Konzept, ein professionelles Gesamtsystem welches viele Tests und Techniken der Kinesiologie, fundiertes Wissen des Meridiansystems aus der TCM, der 5 Elemente-Lehre, was zur 7 Elemente-Lehre erweitert wurde, nutzt und auf fundiertem anatomischem, physiologischem, pathologischem, kinesiologischem und energetischem Wissen basiert. Ernährung und Psychologie spielen auch eine grosse Rolle. Diese bahnbrechende Weiterentwicklung verbindet Jahrtausende alte Erkenntnisse der chinesischen Medizin mit dem Wissen der modernen Schulmedizin und Heilkunde. Die traditionelle chinesische Medizin (5-Elemente-Lehre, Meridianlehre, Akupressur), altindischen Philosophien (Aura, Chakra) und westlichen Wissenschaften (Chiropraktik, Psychologie, Gehirnforschung, Pädagogik, Ernährungs- und Bewegungslehre, heute auch Anteile der Craniosakraltherapie und der Osteopathie welche nach Bedarf eingesetzt werden.

Das Meridiansystem wird mehrdimensional angewendet. Sämtliche kinesiologischen Basisrichtungen können in die AP-Balance integriert werden. Sie ist das Studium von Bewegung und Funktion des physischen, emotional-mentalen, chemischen und spirituellen Körpers. In der AP wird neben den üblichen Behandlungsschritten über ein Setup die erschwerte Situation oder das störende Thema des Klienten präzisiert und gezielt ausbalanciert. Das sogenannte "Setup" konzentriert sich auf den Stressor und die Techniken und weiteren Schritte werden über ein mehrdimensionales Handlungsmodell, Hologramm genannt, über ein System von Modes getestet und dann für das jeweilige Thema eingesetzt. Erkenntnisse aus der konventionellen Medizin werden berücksichtigt und mit einbezogen. Die systemische Vorgehensweise ermöglicht die Integration vieler anderer Methoden wie z.B. Akupressur, Biofeedback, Essenzen, Blüten, Kräuter, Körpertherapietechniken etc.


Erlernte und zum Einsatz kommende Kinesiologiekonzepte auf dem Weg zur dipl. Kinesiologin AP BIK 

Applied Physiology:

  • Touch for Healt I – IV (Gesund durch Berühren)
  • Pitch, Roll & Yaw (Zentrierung)
  • Weitere Zentrierungstechniken
  • TMG (Kiefergelenk-Balance)
  • Struktur-Techniken für Muskeln, Organe, Körperteile, … (osteopatisch, craniosakral, physiotherapeutisch)
  • Muskelmonitoring (Muskel-Meridianbeziehung in 14 Positionen)
  • Kinesiologische Zielsetzungsbalance
  • Blütenessenzen und Einstellungen (Beziehungs-Balance)
  • Akupressur (Meridian-Balance)
  • Can Opener / Basket Weaver (Meridian-Balance)
  • 7 Chi Keys (Chakrabalance)
  • 5 Houses of Chi (5-Elemente-Balance)
  • Tibetanische 8 (Aura-Balance)
  • Acu-Touch-Energie-Massage
  • Hand- und Fuss-Reflexzonen-Massage
  • Genealogie
  • Under the code & lauder than words
  • Aminosäuren (Lebensbausteine)
  • Tao des Blutes
  • Klanggabel-Balance (Eine für jeden Meridian)
  • Psychologische Kurzzeitberatung, NLP
  • Brain Gym
  • Tree in one concept
  • Leap
  • The Brain


Meine Arbeit - mein Angebot:

Hier ist Raum für Persönlichkeit und Idividualität. Gemeinsam finden wir einen lösungsorientierten Weg.

- wieder ins Gleichgewicht kommen - körperliche Beschwerden los werden - stoffwechsel optimieren - mit schwierigen Situationen besser umgehen - Kriesen meistern - Lernblockaden lösen - einfach mal Zeit für sich und entspannen.

Dein Moment, Dein Gleichgewicht, Dein Wert. Meine Arbeit.