Phylliy Kristal - emotional/mental

Diese Methode gehört der Psychohygiene an. Phyllis Krystal gliedert sich das Unbewusste in zwei Bereiche. Der eine liegt gewissermaßen "unterhalb" des normalen Wachbewusstseins und enthält alle Erinnerungen und Erfahrungen, insbesondere auch alle angeborenen und erlernten bzw. erworbenen Verhaltensmuster. Der andere Teil des Unbewussten liegt bildlich gesprochen "oberhalb" des normalen Wachbewusstseins und wird unter anderem von der Transpersonalen Psychologie erforscht oder ist Gegenstand religiöser Spekulation.In der Imaginationssitzung unterstütze und berate ich bewusstes ich. Intuitiv unterstütze ich dich mit Impulsen, Anregungen und offene Frage. Die aus dem Unwussten auftretenden Bilder bleiben nicht ungesteuert. Bei der Anwendung von Symbolen und Verfahren geht es darum, harmonisierende oder transformierende Impulse im Unterbewusstsein zu aktivieren, um die persönliche Autonomie und Authentizität zu steigern. 

Verena Kast hebt als zentrales Merkmal der Aktiven Imagination hervor, dass trotz des Loslassens, des Fließen-Lassens der inneren Bilder dennoch die Kontrollfähigkeit des bewussten Ich nicht aufgegeben wird. Anders als im Nachttraum gibt das bewusste Ich in der Aktiven Imagination die Kontrolle nicht auf. In der Imaginationssitzung unterstützt und berät der Therapeut dieses bewusste Ich des Klienten, indem er durch behutsame Impulse, Anregungen und offene Fragen eingreift. Die aus dem Unwussten auftretenden Bilder bleiben nicht ungesteuert. Bewusstsein und das Unbewusste kommunizieren miteinander. Die Phyllis Krystal Methode wird erfolgreich für Veränderungen eingesetzt:

  • im Coaching, in der Therapie und in der Kurzzeitberatung
  • in der Teamentwicklung oder Gruppenberatung
  • zu zweit in der Familie, mit Freunden/Freundinnen, in der Nachbarschaftshilfe
  • als Hilfe zur Selbsthilfe

In der professionellen Beratung (Therapie, Kurzzeitberatung, Coaching) lässt sich die Phyllis Krystal Methode in alle therapeutischen Schulen integrieren, sei es in der analytischen Arbeit, in Verbindung mit Gestalttherapie, Familientherapie oder in den lösungsorientierten Modellen o.a..